CRANIOSACRALE OSTEOPATHIE

Die Cranio-Sacral-Therapie ist eine sanfte, nicht invasive Therapie. Grundlegend ist der Cranio-Sacral-Rhythmus, der in den Geweben, in den Flüssigkeiten - insbesondere in der Gehirnflüssigkeit (Liquor oder Cerebrospinalflüssigkeit) - und im ganzen Körper wirkt.
In der Cranio-Sacral-Therapie wird der ganze Mensch behandelt, nicht die einzelne Erkrankung. Da die Cranio-Sacral-Therapie sehr sanft ist, kann sie auf allen Altersstufen angewendet werden.

Sie wird unter anderem eingesetzt bei Traumen, Depressionen, Kopfschmerzen, Migräne, Narbenschmerzen, Schwindel, Tinnitus, Trigeminus- Neuralgien, Wirbelsäulenpathologien und begleitend bei Kieferkorrekturen.